Innere Stabilität trotz stürmischer Zeiten

Warum es sich gerade jetzt lohnt, sich mit seiner inneren Wahrheit zu beschäftigen



Zwei Jahre Pandemie haben an unseren Kraftreserven genagt, wie es die meisten von uns bisher nicht kannten. Auch die Kriegsberichterstattung lässt uns auf äußerst unsichere Zeiten blicken. Unsere gewohnten Lebensbedingungen scheinen dauerhaft zu wanken. Wir wünschen uns ein Umfeld, auf das wir uns wieder verlassen können und das uns innerlich wieder zur Ruhe kommen lässt. Dennoch sind es gerade Krisen und Übergänge, die eine richtungsweisende Rolle in unserem Leben spielen, wie auch Viktor Frankl betonte:


“Äußere Krisen bieten die große Chance sich zu beSINNen.”

Doch was unterstützt uns dabei, unsere eigene innere Komplexität auf ein übersichtliches und spürbar authentisches "Maß" zu bringen, sodass wir mit lebensbejahender Klarheit in unserem Alltag stehen - komme was wolle?


Entdecke deine eigenen Werte


Werte können als unsere Handlungsleitlinien betrachtet werden, durch die wir "das Gute, Schöne und Wahre" in die Welt bringen wollen. Welche Bedeutung wir diesen drei Sinn-Universalien beimessen und durch welche konkreten Werte sie von uns umgesetzt werden wollen, ist eine höchst individuelle Entdeckungsreise - deren Weg sich lohnt, weil er mit zunehmender innerer Stabilität gepflastert ist. Indem wir unsere eigenen Werte leben, kommen wir uns selbst immer näher und werden authentischer. So nehmen wir auch äußeren Krisen immer mehr die Kraft, uns davon abzulenken, worum es uns im Leben wirklich geht - welches "Erbe" wir hinterlassen wollen.


Zuallererst kann es sich lohnen aufzuschreiben, welche Werte dir in deiner Kindheit und Jugend vorgelebt wurden: Was war deinen Eltern, Großeltern und sonstigen wesentlichen Bezugspersonen besonders wichtig?

Was davon möchtest auch du in deinem Leben behalten, was nicht?

Und was fehlt auf der Liste, das dir aber besonders wichtig ist?


Das zunehmende Erkennen und Leben unserer eigenen Werte bereichert uns gleich mehrfach: Wir fühlen uns nicht nur emotional stabiler, sondern erleben uns auch bei klarerem Verstand und offenerem Herzen. Und genau das braucht es vermutlich, um sich (gegenseitig) gut durch stürmische Zeiten zu begleiten und Frieden zu verbreiten!







101 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen